AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen

Wir legen größten Wert auf vertrauensvolle Geschäftsbeziehungen und legen die nachstehend aufgeführten Geschäftsbedingungen für unsere Lieferung zu Grunde:

  1. Es gelten für unsere Lieferungen und Leistungen ausschließlich die nachstehenden AGB. Ausnahmen müssen schriftlich bestätigt werden.
  2. Preis: Alle von uns genannten Preise sind Nettopreise in Euro zzgl. der zur Zeit geltenden gesetzlichen Mehrwert-steuer.
  3. An Neukunden erfolgt die Erstlieferung per Vorauskasse. Bei Stammkunden erwarten wir die Bezahlung innerhalb von 14 Tagen ohne Abzug. Der Mindestbestellwert beträgt € 100,- netto, ab einem Nettowarenwert von € 300,- erfolgt die Lieferung frachtfrei innerhalb Deutschlands. Fracht-kosten EU auf Anfrage.
  4. Die von uns angebotenen Produkte werden sorgfältig hergestellt und bei dem Bezug der Rohstoffe wird auf äußerst seriöse Lieferquellen geachtet. Teilweise sind diese Rohstoffe in der Verfügbarkeit eingeschränkt, weshalb wir uns vorbehalten, die Liefermengen bei Großbestellungen einzuschränken. Ist ein Vertrag zwar zustande gekommen und bestellte Artikel bei unseren Lieferanten nicht lieferbar, behalten wir uns vor, vom Vertrag zurück zu treten. Der Käufer wird unverzüglich nach Bekanntwerden einer solchen Situation informiert.
  5. Eine Rücknahme ist innerhalb von 14 Tagen gemäß Fernabnahmegesetz möglich. Vom Widerrufs- bzw. Rück-gaberecht sind ausgenommen geöffnete, bzw. beschädig-te oder angebrochene Verpackungen. Unfreie Rücksen-dungen können nicht angenommen werden. Sie gehen an den Absender zurück.
  6. Angaben in den Prospekten und Preislisten über Maße, Gewicht und Inhalt sind freibleibend. Schwund und Ge-wichtsverlust, die bei Lagerung nicht auszuschließen sind, gehen nicht zu unseren Lasten. Wir übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der Herstellerangaben.
  7. Bestellungen werden durch unsere Auftragsbestätigung verbindlich und werden spätestens innerhalb von 14 Tagen ausgeführt. Schadensersatzansprüche wegen nicht Ein-haltung der Lieferfrist sind leider ausgeschlossen. Mit der Bestellung der Ware erklärt der Verkäufer verbindlich, die bestellte Ware erwerben zu wollen. Liefertermine oder Fristen die verbindlich vereinbart werden, bedürfen der Schriftform. Im Falle von höherer Gewalt, Verkehrs- oder Betriebsstörungen, Streiks, Mangel an Rohstoffen und ähnliches, führen zu einer entsprechenden Verlängerung der Lieferzeit. Übersteigt die Lieferfrist 4 Wochen, so sind beide Vertragsparteien berechtigt, den Auftrag zu stor-nieren.
  8. Mängel werden nur anerkannt, wenn der Besteller die gelieferte Ware unverzüglich nach Erhalt auf offensicht-liche Mängel und die zugesicherten Eigenschaften über-prüft. Sobald der Empfänger die Ware angenommen hat (Empfängeranschrift) werden offensichtliche Mängel nicht anerkannt. Transportmängel müssen uns umgehend mit-geteilt werden, sonst kann kein Ersatz geleistet werden. Diese Forderung entspricht den Vorschriften der Spe-ditionsversicherung. Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.
  9. Eigentumsvorbehalt: Die von uns gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.
  10. Gerichtsstand: Bei Rechtsstreitigkeiten gilt der Gerichts-stand Perleberg als vereinbart. Für sämtliche Verträge mit uns gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Stand: Februar 2018

Zuletzt angesehen